Home
 
Arbeitsfelder:
 - Naturschutz
 - Gewässerökologie
 - Biotopkartierung
 - Fauna
 - Planung
   - Weiterbildung
 
Links
Kontakt
AGBs
 

Faunistische Grundlagendaten und Monitoring
 
  •  Amphibien

    Amphibienfangzaunkartierungen werden sowohl als Verkehrssicherungsmaßnahmen als auch zur Erbebung von qualitativen und quantitativen Grundlagendaten durchge-führt.

Referenz:

  • Verkehrssicherungsmaßnahme an der B422 in Kordel, AmphibienschutzØ im Auftrag des LBM (BRD), 2000 bis 2011

  • Faunistisches Gutachten (Amphibienwanderung) an der L60 nördlich Landscheid, LBM Trier, 2010

  • Amphibien-Fangzaunkartierung L34 bei Eichelhütte, Ing.-Büro Scherf, 2009

  • Faunistisches Gutachten (Amphibienwanderung) Ausbau der Kreisstrasse Niersbach - Bruch Ortsrand Niersbach, LBM Trier, 2000

  • Faunistisches Gutachten (Amphibienwanderung) an der L60 nördlich Landscheid, LBM Trier, 1999

 

  • Reptilien

    V
    or allem im Zusammenhang mit Flurbereinigungsmaßnahmen sind Grundlagener-hebungen und Monitoring der Reptilienfauna von großer Bedeutung.

Referenz:

  • Reptilien- Monitoring, Bodenordnungsverfahren Wehlen 2008 bis 2012

  • Faunistisches Gutachten Bodenordnungsverfahren Wehlen, 2007

 

  • Insekten 

    K
    artierung mehrerer Artengruppen im Zusammenhang mit größeren Planungsprojek-ten, insbesondere bei Flurbereinigungsverfahren.

Referenz:

  • FaunistischesØ Gutachten Bodenordnungsverfahren Kell (Heuschrecken, Tagfalter, Vögel), 2005

  • Effizienzuntersuchung zum Bodenordnungsverfahren Bettenfeld (1997)Ø (Li-bellen, Heuschrecken, Tagfalter, Vögel), 2005

 

 

   

Visenda GmbH, Am Bendersbach 19, 54518 Heckenmünster